Schmandkuchen mit Mandarinen und Kokoshaube

Diese Woche war ganz schön viel los, bei diesem tollen Wetter habe ich angefangen, meine 44 Fenster zu putzen. Die Männer haben begonnen den Garten zu richten.

Dafür gab es als Belohnung dann den ersten Kuchen auf der Terrasse!

Optisch macht der Kuchen vielleicht nicht viel her und sehr fotogen ist er leider auch nicht, aber er hat wirklich unglaublich gut geschmeckt. Und wer auf Kokosmakronen steht, der wird diesen Kuchen lieben:

Zutaten
Teig:
60g weiche Butter
75g Zucker
1 Pck. Vanillezucker (oder1 TL Vanilleextrakt)
2 Eier
100g Mehl
1 TL Backpulver
25g Speisestärke

Belag:
2 Dosen Mandarinen
250g Schmand
1 Pck. Dessert-Soße Vanillegeschmack zum Kochen
80g Zucker

Kokosstreusel:
100g Kokosraspel
50g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
1 EL Milch

ZubereitungBackofen auf 180°C (Ober-und Unterhitze) vorheizen.
Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Jedes Ei einzeln zufügen.
Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen, sieben und kurz unterrühren.
Springform (26cm) mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und auf mittlerer
Schiene etwa 12 Minuten vorbacken.
In der Zwischenzeit Schmand mit Dessert-Soße und Zucker verrühren.
Mandarinen abtropfen lassen und auf dem vorgebackenen Boden verteilen.
Die Creme darüber streichen und etwa 15 Minuten weiterbacken.
Für die Kokosstreusel die Kokosraspel mit den restlichen Zutaten vermischen und auf den Kuchen streuen.
Weitere 20 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen.

Schreibe eine Antwort zu coffeenewstom Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s