Alles, was Ihr für ein gemütliches Herbstwochenende braucht

Werbung/Affilate

Dieser Beitrag enthält alle Zutaten für ein gemütliches Herbstwochenende! Ich liebe diesen sehr gemütlichen Anzug den ich für den Herbst von trage! Ich kann Hemd und Hose einzeln tragen und mit vielen anderen Teilen kombinieren. Ich habe ihn mit meinen Fendistiefeln und einem Shirt darunter kombiniert!

Ich nehme auch ein fabelhaftes Rezept für cremig geröstete Blumenkohlsuppe in diesen Beitrag auf! Ich habe diese Suppe gestern Abend zum Abendessen zubereitet und sie war köstlich! Es ist die perfekte Suppe für ein gemütliches Herbstwochenende! Diese Suppe ist sehr cremig, enthält aber keine Sahne! Sie erhält ihre Cremigkeit, wenn sie im Thermomix gemischt wird. Ein Thermomix erledigt schnelle Arbeit bei der Suppenherstellung und so vielen anderen Aufgaben in der Küche!

Um diese Suppe zuzubereiten, wird gehackter Blumenkohl mit Fenchel, Zwiebeln und Rosmarin gekocht und am Ende cremig gerösteter Knoblauch hinzugefügt. Die Aromen verschmelzen perfekt und sie ist sehr aromatisch! Wenn ihr kein Fan von Blumenkohl seit, lasst euch davon nicht davon abhalten, diese Suppe zu probieren. Der Fenchel und die Zwiebel verleihen ihm einen ganz eigenen Geschmack. Serviert sie mit hausgemachten Croutons, geriebenem Parmesan, einem Schuss Olivenöl und einer Prise frischem Rosmarin!

Ein kuscheliger Anzug zusammen mit einer köstlichen Schüssel Suppe sind die perfekte Kombination für ein gemütliches Herbstwochenende!

Outfitdetails: Samtanzug von NA-KD
Kreuzkette von Mythoaccessoirees
Stiefel FENDI

Mr. Sebymanu und ich sind auf dem Weg nach Dresden über’s Wochenende! Ich kann es kaum erwarten, unsere Reise mit euch zu teilen! Folgt mir auf Instagram @seebymanu! Ich wünsche euch ein tolles Wochenende und vielen Dank, dass ihr bei Seebymanu54 vorbeischaut!

Urban Chic -Verrücktes blondes Leben

Werbung/ Affilate

Frohes Wochenende euch allen!
Dieses großartige urbane Outfit ist perfekt für das Wetter, welches wir momentan haben!

Ich mag den urbanen Dresscode mit seinen Stilbrüchen aber was verbirgt sich genau dahinter?

Der Urban Dresscode ist von der Straßenkultur aus den 90er Jahren in den Vereinigten Staaten abgeleitet. Inspiriert durch die Hip-Hop-Szene.

Bei diesem Dresscode geht es hauptsächlich um neue, überraschende und originelle Trends, die damals auf der Straße entdeckt wurden.

Der Urban Dresscode kombiniert sportliche Kleidung mit coolen Elementen.

Die Shirts haben oft große Buchstaben- oder Zahlendrucke. Dieser Dresscode wird auch mit dem tragen von Blingbling und coolen Sneakers assoziiert.

Ich kombiniere ein Statementshirt zu einer Skinnyjeans und einem schicken Blazer.
Um das Outfit casual zu halten trage ich Sneaker dazu.
Das urbane schicke Outfit kann überall getragen werden, fügt einfach einen Absatzstiefel oder Stiletto für den Abend hinzu und los geht’s!

Wir haben so einen wunderschönen Spätsommer, am Abend wird es allerdings empfindlich kühl und dann fühlt es sich an wie Herbst!

Ich freue mich so auf das Wochenende ohne Termine! Ich werde vor dem Feuer sitzen und alle Zeitschriften anschauen, die sich angesammelt haben!
Ich habe eine gekühlte Flasche Rose und bin bereit, mich so richtig auszuruhen!
Auf jeden Fall möchte ich Girl on the Train sehen; ich habe das Buch vor einigen Monaten gelesen und kann es kaum erwarten, den Film zu sehen!
Ein wenig Ruhe, ein wenig Wein und viel Pflege für mich nach einer hektischen Woche!
Ich hoffe, ihr habt alle ein schönes Wochenende!

Outfitdetails: Blazer von Camel active über Mirapodo,
Skinny Jeans Calvin Klein

Dinge, für die ich mich gerade begeistern kann…

Ich hoffe, Ihr seit alle gut ins Wochenende gestartet! Ich habe ein paar Dinge aus Instagram und aus dem Internet zusammengefasst, von denen ich dachte, dass sie für euch interessant wären! Ich hoffe, ihr werdet inspiriert, ein wenig zu backen, zu kochen, den Film Cruella zu sehen und mehr!

Ich habe vor, diesen gefüllten Kürbis von Chefkoch zu machen!
Chefkoch ist eine tolle Seite für Rezepte und allem, was mit Essen zu tun hat!!



Gestern habe ich diesen Russischen Zupfkuchen nach einem Rezept meiner Tante Frieda gebacken.

Hier ist das Rezept:

Für eine Springform mit 26cm Durchmesser

Zutaten für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker (bei mir Birkenzucker)
  • 2 Eier
  • 1 Backpulver
  • 50 g Zartbitterschokolade (über Wasserbad geschmolzen und leicht abgekühlt)
  • 30 g ungesüßtes Kakaopulver

Zutaten für die Füllung:

  • 500 g Magerquark
  • 150 g weiche Butter
  • 200 g Zucker (bei mir Birkenzucker)
  • 3 Eier
  • 2 TL Bourbonvanillepulver
  • 1 Packung Vanille-Puddingpulver

Zubereitung:

  1. Backofen auf 175°E vorheizen
  2. Alle Zutaten für den Teig mit den Knethaken des Handrührers oder der Küchenmaschine verkneten.
  3. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete und mit etwas Mehl ausgestäubte Springform drücken. Darauf achten, dass der Teig schön gleichmäßig verteilt ist und ein kleiner Rand entsteht. Springform und restlichen Teig kalt stellen.
  4. Für die Füllung Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier nacheinander hinzufügen. Die restlichen Zutaten gut unterrühren. Auf den Schokoboden geben.
  5. Restlichen Teig mit den Fingerspitzen schön zerzupfen und auf die Käsekuchenschicht geben.
  6. 60-80 Minuten im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene backen.
  7. In der Form erkalten lassen

Ich möchte mir am Sonntag auf jeden Fall den Film Cruella mit Emma Stone und Emma Thompson ansehen. Den Trailer findet ihr hier: Cruella

Vielen Dank, dass Ihr im Blog vorbeischaut! Ich hoffe, Ihr folgt mir auf Instagram @See_bymanu_keine_ist_wie_ich