Gebratener Blumenkohl mit warmer Schalotten-Vinaigrette

Am Esstisch ist immer Platz für eine gebratene Gemüsebeilage, aber manchmal möchte man eine, die sich ein wenig besonders anfühlt. Gebratener Blumenkohl mit warmer Schalotten-Vinaigrette ist dafür da. Zarter, gerösteter Blumenkohl in einer herben und würzigen warmen Vinaigrette für eine Beilage, bei der ihr nicht aufhören könnt zu essen.

Ich liebe einen guten gerösteten Blumenkohl , aber diese Zubereitung , die ich mir aus einer Laune heraus ausgedacht habe, ist zu meinem absoluten Favoriten geworden. Die Blumenkohlröschen werden im Ofen nussig und zart, aber es ist die Vinaigrette, die diese wirklich zum Strahlen bringt. Die Vinaigrette wird in der Mikrowelle erwärmt, so dass die Schalotten ein bisschen zart und süß werden und das ganze Gericht schön warm bleibt, bis es den Esstisch erreicht.

Das hier ist so einfach! Das braucht Ihr!

ZUTATEN

  • Blumenkohl – Kauft einen ganzen Kopf und teilt ihn in Röschen.
  • Olivenöl und Apfelessig – Diese sind die Basis der Vinaigrette. Während jedes Speiseöl funktioniert, passt der natürlich nussige Geschmack von Olivenöl so gut zu Blumenkohl.
  • Schalotten – Schalotten sind von Natur aus süßer als Knoblauch oder Zwiebeln und verleihen der Vinaigrette einen großartigen herben Geschmack. Würfelt sie, damit ihr ein bisschen in jeden Bissen Blumenkohl bekommt.
  • Dijon Senf und Honig – Würziger Biss + natürliche Süße.
  • Knoblauchpulver und Salz – Gewürz für die Vinaigrette.

WIE LANGE DAUERT ES, BLUMENKOHL ZU BRATEN?

Für zarten Blumenkohl Röschen bei 220°C für 25 bis 30 Minuten braten und die Röschen mit einem Spatel nach der halben Zeit umdrehen. Denkt daran, dass die Größe der Röschen die Kochzeit beeinflusst. Größere Röschen mit mehr intaktem stabilen Stiel brauchen länger, um zart zu werden. Vergesst nicht, vor dem Kochen mit etwas Salz zu würzen!

Mehr Gemüsebeilagen:

Gemüse in Zitronen-Kapern-Vinaigrette

Zutaten:
1 Blumenkohl

3 Esslöffel Olivenöl

1⁄2 Teelöffel Salz

1⁄4 Teelöffel Knoblauchpulver

2 Esslöffel Schalotten, gewürfelt

2 Esslöffel Apfelessig

1 Teelöffel Dijon Senf

1⁄2 Teelöffel Honig

Zubereitung:

  • Ofen auf 220°C vorheizen.
  • Blumenkohlröschen mit 2 Esslöffel Olivenöl, Salz und Knoblauchpulver mischen. Verteilt sie auf einem Backblech (achtet darauf, dass zwischen den Röschen viel Platz ist, damit sie braun werden).
  • Blumenkohl braten, ohne umzudrehen, bis er fast zart ist, 15 Minuten.
  • Nehmt den Blumenkohl aus dem Ofen und verwendet einen flachen Spatel, um den Blumenkohl vorsichtig umzudrehen.
  • Blumenkohl in den Ofen zurückbringen und 10 bis 15 Minuten in den Ofen geben, bis er sehr zart und golden ist (die Kochzeit variiert je nach Größe der Röschen leicht).
  • Wenn der Blumenkohl fast fertig ist, Schalotten, 1 Esslöffel Olivenöl, Essig, Senf und Honig mischen. In der Mikrowelle erwärmen, bis es sprudelt, etwa 30 Sekunden.
  • Wenn der Blumenkohl geröstet ist, vorsichtig mit warmer Vinaigrette mischen. Sofort servieren.

Eier mit Gemüse und heller Soße – da fehlt nichts mehr zum Glück

Ei mit Bechamelsoße und Blumenkohl

Zutaten für 4 Personen:
Bechamelsoße
1 Zwiebel
1 Gewürznelke
100g Butter
70g Mehl
1 l Milch
Pfeffer, Salz, Muskatnuss

Gemüse und Eier
1 Blumenkohl
Salz
8 Eier

Zubereitung:
Für die Bechamelsoße die Zwiebel schälen und mit der Nelke spicken.
Danach die Butter in einem Topf schmelzen.
Das Mehl mit einem Schneebesen einrühren und bei schwacher Hitze unter rühren hell anschwitzen. Die Milch langsam zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Zwiebel zugeben.
Aufkochen und ca. 10 Min köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Während die Soße köchelt den Blumenkohl in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb geben und abtropfen lassen.
Eier hart kochen und abschrecken.

Alles auf einem Teller anrichten und Salzkartoffeln dazu reichen.

Lasst es euch schmecken!
Herzlichst Eure Manu

 

 

 

 

Zander mit Dreierlei vom Blumenkohl und karamelisierten Möhren

Zutaten:
4 Zanderfilets
1 Blumenkohl
300g Möhren
1 EL Birkenzucker
75ml Weißwein
100g Butter
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
2-3 El Kokosöl
Kürbiskernöl
Balsamico weiss

Röschen vom Blumenkohlstrunk trennen, einige schöne in kleine Röschen in Scheiben teilen und zur Seite legen. Zarte Kohlrabiblätter ebenfalls zur Seite legen und vom dicken Teil befreien.
Röschen mit Strunk 20 Minuten in Salzwasser weich kochen.

In der Zwischenzeit die zarten Blätter mit Körbiskernöl und Balsamico marinieren.
Die Blumenkohlscheiben in 1 El Kokosöl  und 20g Butter goldbraun und bissfest braten.
Salzen, pfeffern.
Möhren schälen und in Scheiben schneiden. 1 El Zucker in einem Topf karamelisieren lassen, mit Wein ablöschen. Möhren und Rest Butter zugeben und bissfest gar dünsten.

Zander salzen, pfeffern, Öl in einer Pfanne erhitzen. Filets von jeder Seite 2 Min. braten.

Gekochten Blumenkohl mit Butter pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.