Erdbeer-Crepe-Rolle

Hauchdünne Creme vereinen sich mit Erdbeeren und Quark!
Ich schwöre, dem kann keiner widerstehen!!!!

Zutaten:

600 ml Milch
50 g Butter
etwas Öl
250 g Mehl
4 Eier
1 Prise Salz

250 g Quark
150 g Erdbeeren
einige Tropfen Flavor Drops Strawberry ( ich hatte die von GOT7 )

Aus den oberen Zutaten einen Crêpe Teig herstellen.
Mindestens 30 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit Erdbeeren in Scheiben schneiden. Quark mit etwas Milch und einigen Tropfen Flavor Drops verrühren.

Crepe hauchdünn ausbacken. Mit der Quarkcreme bestreichen und Erdbeeren auflegen. zusammenrollen und genießen.

Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag
XOXO Eure Manu

DAS EINFACHSTE DESSERT IST OFT DAS BESTE!

Dieses Rezept für Affogato ist eines der einfachsten und doch leckersten Desserts, die ich jemals zubereitet habe!
Affogato bedeutet auf Italienisch „ertrunken“ und ist einfach Eis mit Espresso und Schlagsahne! Es ist wie ein Kaffee-Float!
Ich habe einen einen Schuss Eierlikör hinzugefügt!

Das Dessert ist schnell zubereitet und daher perfekt für den Abschluss in einem Menü geeignet!

Zubereitung

Einen gekühlten Espresso in eine Eisschale geben.
Darauf 1-2 Kugeln Eis.
Mit Sahne, Schokostreuseln garnieren und Eierlikör darübergeben.

Ich habe meinen Espresso mit meiner Kaffeemaschine gemacht. Man kann allerdings auch Instant – Espressopulver mit heißem Wasser aufgießen und abkühlen lassen.

Ich benutze immer diesen Sahnesyphon. Die Sahne hat eine tolle Festigkeit und bleibt im Kühlschrank im Syphon über längere Zeit griffbereit!

Habt einen schönen Tag und folgt mir auf Instagram Seebymanu

Bratapfeltiramisu – schmeckt nicht nur zu Weihnachten!

Zutaten für 4 Personen

100 ml Sahne
40 g Zucker
250 g Mascarpone
50 ml Calvados oder ich nehme am liebsten Jim Beam Apple https://amzn.to/34Lgcx9
100g Löffelbisquits, Spekulatius, Cantuccini
4 schöne Äpfel
250 ml Apfelsaft
2 Tl Lebkuchengewürz
100g Mandeln in Stiften.
1 Vanillezucker
3 El Zucker
1 Prise Salz

Zubereitung:

Apfelsaft mit 40 g Zucker aufkochen. Die geschälten und gewürfelten Äpfel zugeben. Auf kleiner Flamme bissfest garen. Hier den Calvados und das Lebkuchengewürz zugeben.
Mandelstifte ohne Fett in einer Pfanne rösten. Wenn die Äpfel fertig sind zugeben.
Löffelbisquits zerbröseln und in 4 Gläser verteilen. Die Apfelmasse abkühlen lassen und darübergeben.
Sahne mit Salz steiff schlagen, dabei langsam Zucker und Vanillezucker zugeben. Mascarpone unterheben. Die Masse auf den Äpfeln verteilen und mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Lasst es euch schmecken!

XOXO eure Manu
Wenn euch mein Beitrag gefällt, lasst gerne ein ❤ und einen Kommentar da!


Fooddiary Erdbeer-Lasagne

Ich war mal wieder kreativ, und da mein Mann den Kuchen gerade für sehr gut befunden hat…..darf er jetzt auf den Blog!

Zutaten
Für den Teig
4 Eigelb
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Orangenschale
2 Eiweiß
50 g Mehl
etwas Zucker zum Bestreuen
Für den Belag:
200 g Frischkäse
60 g Zucker
1 Vanillezucker
2 El frisch gepresster Zitronensaft
200 g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
500 g Erdbeeren
2 EL Puderzucker
einige Melisseblättchen zum Dekorieren

Für den Biskuit die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, einer Prise Salz und Orangenschale sehr cremig schlagen.
Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Eigelbcreme unter das Eiweiß heben. Mehl darübersieben und vorsichtig unterheben.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen und den Teig
gleichmäßig darauf verteilen.
Bei 180 Grad Umluft 8-10 Minuten goldgelb backen.
Den Boden auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen.

20190601_153007

Das Backpapier abziehen, das geht ganz leicht , wenn man das Papier mit Wasser bestreicht.
Den Teig in 4 Teile schneiden.

In der Zwischenzeit Frischkäse mit Zucker, Vanillezucker und 1 EL Zitronensaft cremig verrühren. Sahne mit Sahnesteif sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben.
Kühl stellen.

Für den Belag die Erdbeeren putzen und 150 g mit Puderzucker pürieren.
Ein Stück Teig auf eine Tortenplatte legen.
Mit einem Teil der Creme bestreichen. Einige Erdbeeren auflegen und etwas Erdbeerpüree darübergeben. So fortfahren, bis alles Zutaten verbraucht sind.

Mit Melisseblättchen garnieren.
Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

………………………………………
Herzensgrüße
eure Manu

 

20190601_154545