Spaghetti mit Bärlauchpesto und knusprig frittiertem Hähnchen

{Werbung / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links}

Hallo, ich kann kaum glauben, dass schon wieder Wochenende ist. Die Zeit fliegt nur so.

Gestern hatte Appetit auf Spaghetti mit Bärlauchpesto (das Rezept habe ich euch hier verlinkt) aber auch auf Fleisch und somit kam dieses auf unseren Tisch:

Spaghetti mit Bärlauchpesto und frittiertem Hähnchen

Zutaten:

250g Spaghetti
3 EL Bärlauchpesto (selbstgemacht)
50 g Mayonnaise
Paprika, Salz, Pfeffer
Semmelbrösel
250 g Hähnchenbrust
einige Kirschtomaten

Mayonaise mit Salz, Pfeffer und Paprika pikant abschmecken.
Hähnchenbrustfilets längs halbieren und darin wenden. Dann in Semmelbrösel wenden und gut andrücken. In der Heissluftfritteuse nach Anleitung frittieren.
Ich hatte 10 Minuten bei 160 Grad und 10 Minuten bei 80 Grad.

In der Zwischenzeit Spaghetti Kochen. Abgießen und dabei eine Tasse vom Kochwasser auffangen. Spaghetti in den Topf zurückgeben, das Bärlauchpesto unterheben und nach Bedarf etwas vom Kochwasser unterheben. Kirschtomaten zugeben und alles gut vermengen. Auf tiefe Teller verteilen und die Hähnchenbrust obenauf legen!

Lasst es Euch schmecken!

{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}


{Links in meinen Beiträgen können Affiliate-Links sein. Das bedeutet, wenn du auf diese Links klickst und Produkte, welche ich empfehle auch kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Hierbei fallen keinerlei zusätzliche Kosten für dich an.}


Teriyaki-Hähnchen- mit Zucchinispaghetti

20200129_172417

 

Zutaten:

1 TL rote Currypaste
Salz, Pfeffer
2 TL ÖL
500g Hähnchenbrustfilet in Würfel geschnitten
500g Zucchini
15 g Ingwer in dünnen Scheiben
1/2 rote Chilischote entkernt
2 Stängel Koriander oder Petersilie
1 Knoblauchzehe
20g Sojasoße
20g Honig
5 g Reisessig

Currypaste, Salz, Pfeffer, Öl und 1 EL Wasser in einer großen Schüssel vermischen, Hähnchenwürfel zugeben, vermischen, abdecken und im Kühlschrank marinieren. In dieser Zeit mit dem Rezept fortfahren.

Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten und in eine Schüssel geben.

  Ich habe diesen Spiralschneider von Lurch und kann ihn wirklich weiterempfehlen!

…aber auch diese preiswerteren Modelle erfüllen ihren Zweck!

20200129_173058

  1. Ingwer, Chili, Koriander und Knoblauch in einen Mixer geben und zerkleinern.
  2. Sojasauce, Honig und Reisessig zugeben, vermischen, mit den Spaghetti vermischen, abdecken und im Kühlschrank 20 Minuten marinieren lassen.
  3. 500 g Wasser aufkochen,  Zughetti hineingeben und 10 Min kochen.
    Hähnchen in einer Pfanne mit Öl rundum braten.
  4. Über die abgetropften Zucchini geben und mit Koriander bestreuen.

Guten Appetit!