Kung Pao Hackfleischbällchen

Dieses köstliche Rezept für Kung Pao Hackbällchen ist süß, herzhaft (ein wenig scharf – wenn ihr möchtet) und in weniger als einer Stunde fertig. Schneller als es dauert, Essen zum Mitnehmen in deinem lokalen chinesischen Lieblingsrestaurant zu bestellen und liefern zu lassen. Du kannst eine gesunde, schmackhafte Mahlzeit genießen, die die ganze Familie lieben wird.

LIEBE ZU KUNG PAO FLEISCHBÄLLCHEN

Wenn ich mir meine Liste der Lieblings-Hackfleischrezepte ansehe, steht dieses definitiv ganz oben. Und ihr scheint alle genauso zu fühlen. Als ich vor ein paar Wochen eine Vorschau dieses Rezepts auf Instagram teilte, hörte ich von so vielen , die es unbedingt ausprobieren wollten. Und heute ist der Tag!

Die Aromen der Kung Pao-Sauce sind immer unwiderstehlich – die süße und herzhafte, reichhaltige braune Sauce bringt einfach alles zusammen. Aber es ist das Knirschen von Erdnüssen oben drauf, das dieses Gericht hervorhebt. Und würzige Fleischbällchen machen in diesem Gericht noch mehr Spaß als die klassischen Hühnerwürfel.

Das Bräunen der Fleischbällchen, bis sie außen ein schönes goldbraun haben (bevor sie geschmort werden), bringt die lebendigen Aromen zum Vorschein, für die Kung Pao bekannt ist. Toppt dieses Gericht mit gerösteten Erdnüssen und frischen grünen Zwiebeln und ihr habt einen chinesischen Take-out-Favoriten, der einfach zu Hause zuzubereiten und familienfreundlich ist.

WIE MAN FLEISCHBÄLLCHEN EINFRIERT

Fleischbällchen im Voraus zu machen, ist eine großartige Möglichkeit, eine schnelle Mahlzeit unter der Woche zu bereiten. Ihr könnt wählen, ob ihr die Fleischbällchen vorkochen oder die geformten, aber ungekochten Fleischbällchen einfrieren möchtet, um sie später zu kochen. Legt in beiden Fällen die geformten Fleischbällchen in einer einzigen Schicht auf ein Backblech und stellt sicher, dass zwischen jedem Fleischbällchen genug Platz ist, damit sie nicht zusammenkleben.

Legt das Tablett in den Gefrierschrank und friert die Fleischbällchen ein, bis sie fest sind. Sobald die Fleischbällchen vollständig gefroren sind, in einen luftdichten Behälter oder einen großen Gefrierbeutel geben. Verwendet sie innerhalb von 3 Monaten für beste Ergebnisse.

Wenn ihr die Fleischbällchen verwenden möchtet, legt sie in den Kühlschrank, um sie über Nacht aufzutauen, und folgt dann weiterhin dem Rezept, beginnend mit Schritt 7.

WIE MAN KUNG PAO FLEISCHBÄLLCHEN SERVIERT

Traditionell werden Kung Pao Fleischbällchen mit weißem oder braunem Reis serviert. Wenn das Essen von Reis für dich oder jemanden in deiner Familie keine Option ist, kannst du sie mit gesundem Blumenkohlreis, Brokkolireis oder sogar Nudeln servieren.

ZUTATEN

Fleischbällchen:

  • Semmelbrösel – eine Füllstoffzutat, die hilft, dass die Fleischbällchen ihre Feuchtigkeit behalten, während das Fleisch kocht.
  • Milch – Hilft, das Fleisch und das Paniermehl sich miteinander zu verbinden.
  • Weiße Zwiebel – Verleiht den Hühnerfleischbällchen eine weitere Schicht Herzhaftigkeit. Salz, schwarzer Pfeffer – Grundgewürze.
  • Fünf Gewürzpulver – Fünf Gewürzpulver wird in der chinesischen, taiwanesischen und hawaiianischen Küche verwendet. Das Pulver besteht zu gleichen Teilen aus Sternanis, Nelken, chinesischem Zimt, Szechuan-Pfefferkörnern und Fenchelsamen. Diese fünf Gewürze repräsentieren die fünf Geschmäcker: süß, sauer, bitter, salzig und Umami
  • Hackfleisch  – Du hast eine gewisse Flexibilität mit der Art des Hackfleisches, welches du wählst. Original wird Huhn verwendet, es schmeckt aber auch mit gemischtem Hack oder Rinderhack
  • Geröstete, gesalzene Erdnüsse – Das Rösten von Erdnüssen verleiht ihnen einen schönen gerösteten Geschmack. Das extra kleine Knirschen, das die Erdnüsse den Fleischbällchen und Reis geben, ist nicht zu schlagen.
  • Rote Paprika – Zwischen grüner, gelber und roter Paprika ist es die rote Paprika, die die süßeste ist. Dieser milde Pfeffergeschmack passt wunderbar zu der süßen und würzigen Sauce und herzhaften Fleischbällchen.

Kung Pao Sauce:

  • Knoblauch, Ingwer – Klassische Aromen für die Kung Pao-Sauce. Lasst diese diese nicht weg.
  • Natriumarme Sojasauce (siehe Hinweis) – Ich verwende natriumarme Sojasauce, um den Salzgehalt der Sauce zu kontrollieren. Wenn ihr normale Sojasauce verwendet, lest den Hinweis unten für Änderungstipps.
  • Hoisin-Sauce – Eine dicke, leicht süße, duftende Sauce, die in der kantonesischen Küche verwendet wird. Hoisin-Sauce ist in den meisten Lebensmittelgeschäften leicht erhältlich.
  • Ketchup – Für ein wenig Süße.
  • Reisessig – Die Säure in Reisessig sorgt für ein Gleichgewicht zur Süße 
  • Maisstärke – Maisstärke wird verwendet, um die Sauce zu verdicken.
  • Brauner Zucker – Für nur einen Hauch von Süße.
  • Geröstetes Sesamöl – Achtet darauf, geröstetes Sesamöl und kein normales Sesamöl zu nehmen. Das geröstete Öl hat einen tieferen Geschmack! Die Samen werden geröstet, bevor sie zu einem Öl verarbeitet werden.
  • Rote Paprikaflocken (optional) – Rote Paprikaflocken sind für dieses Gericht völlig optional. Passt die Menge je nach Lieblingsschärfe an.

MÖGLICHE VARIATIONEN

  • Verwendet ein anderes Protein – Ersetzt Hackfleisch vom Huhn z.b durch Pute.
  • Probiert verschiedene Nüsse – Verwendet geröstete Cashewnüsse anstelle von Erdnüssen. Sie haben den gleichen Brunch, aber mit einem etwas anderen Geschmack.
  • Fügt mehr Gemüse hinzu – Für ein mit Gemüse – Fleischbällchengericht fügt gelbe oder orange Paprika, grüne Bohnen oder Shiitake-Pilze hinzu.

Zutaten

Hühnerfleischbällchen:

  • 1⁄2 Tasse Panko Breadcrumb
  • 2 Esslöffel Milch
  • 2 Esslöffel gehackte weiße Zwiebel
  • 1⁄2 Teelöffel Salz
  • 1⁄2 Teelöffel 5 Gewürze Pulver ( kann weggelassen werden)
  • 1⁄4 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 1 Pfund Hackfleisch
  • 3 Esslöffel Speiseöl
  • 1⁄2 Tasse geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 1 rote Paprika, fein gewürfelt
  • 4 grüne Zwiebeln, dünn geschnitten
  • Reis, zum Servieren

Kung Pao Sauce:

  • 1⁄2 Tasse Wasser
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Teelöffel geriebener frischer Ingwer
  • 3 Esslöffel natriumarme Sojasauce (siehe Hinweis)
  • 3 Esslöffel Hoisin Sauce
  • 2 Esslöffel Ketchup
  • 2 Esslöffel Reisessig
  • 1 Esslöffel Maisstärke
  • 2 Teelöffel brauner Zucker
  • 2 Teelöffel geröstetes Sesamöl
  • 1⁄2 Teelöffel Chiliflocken

Zubereitung

  • Vermischt Semmelbrösel, Milch, Zwiebel, Salz, fünf Gewürzpulver und schwarzen Pfeffer in einer großen Rührschüssel. Füget Hackfleisch hinzu. Formt Fleischbällchen mit einem Durchmesser von etwa 1,5 cm(diese sollten ziemlich klein sein; wenn die Mischung an deinen Händen klebt, befeuchte sie mit einer kleinen Menge Öl oder Wasser).
  • Alle Zutaten der Sauce verquirlen.
  • Stellt einen mit Küchenrolle ausgekleideten Teller in die Nähe des Ofens.
  • Erhitzt eine große Bratpfanne oder Pfanne bei mittlerer Hitze. Fügt Speiseöl hinzu. Wenn Speiseöl heiß ist, fügt die Erdnüsse hinzu und bratet sie, bis sie duften und geröstet sind, 1 bis 2 Minuten (behaltet sie genau im Auge – sie können schnell brennen, wenn sie zu heiß werden).
  • Legt die Erdnüsse auf den mit Papier ausgekleideten Teller. Lasst das Öl in der Pfanne.
  • Fügt die Fleischbällchen zum restlichen Öl in der Pfanne hinzu, lasst sie auf einer Seite goldbraun braten, und dreht sie dann vorsichtig, bis sie auf allen Seiten gleichmäßig goldbraun sind, insgesamt 6 bis 8 Minuten. (Hinweis: Wenn die Pfanne trocken aussieht oder die Fleischbällchen irgendwann während des Kochens zu kleben beginnen, fügt etwas zusätzliches Öl hinzu.
  • Fügt gewürfelte rote Paprika zu Fleischbällchen hinzu. Gießt die Sauce darüber. Sauce köcheln lassen, bis sie leicht verdickt.
  • Nehmt die Pfanne vom Herd und belegt die Fleischbällchen mit Erdnüssen und grünen Zwiebeln.
  • Fleischbällchen über Reis servieren.

Notizen

Speiseöl – Verwendet jedes Kochöl mit hoher Hitze und einem neutralen Geschmack. Meine Favoriten sind Avocado, Traubenkerne oder Pflanzenöl.
Sojasauce – Ich teste meine Rezepte mit natriumarmer Sojasauce. Wenn ihr normale Sojasauce verwenden, verwenden 2 Esslöffel Sojasauce gemischt mit 1 Esslöffel Wasser, um zu vermeiden, dass die Sauce übermäßig salzig ist.

Thailändische Hackbällchen in Kokoscurry

Fleischbällchen mag ich unheimlich gern, diese Variante im thailändischen Stil verwendet zarte, würzige Fleischbällchen. Das reichhaltige Curry liegt irgendwo zwischen Suppe und Eintopf, perfekt zum Servieren über Reis mit gerösteten Erdnüssen, Limettensaft und frischen Kräutern.

Vielleicht habt ihr es bemerkt, ich bin auf einem echten Fleischbällchen-Kick. Sie sind so einfach herzustellen und einzufrieren.

Wenn ihr Fleischbällchen und thailändische Currys genauso liebt wie ich, werdet ihr das heutige Gericht lieben!

Egal, ob ihr das heutige Gericht zubereitet oder andere Rezepte esst/ kocht, ich würde sie gerne sehen! Markiert mich auf Social @see_bymanu_keine_ist_wie_ich und verwendet #seebymanukocht

WIE MAN THAILÄNDISCHES FLEISCHBÄLLCHEN-CURRY MACHT

  1. Mach die Fleischbällchen. Dies sind super einfache Hackfleischbällchen mit Paniermehl und gehackter Zwiebel, um die Fleischbällchen beim Kochen feucht zu halten, und Fischsauce für einen authentischen thailändischen Geschmack.
  2. Mach das Curry. Ein ziemlich klassisches rotes Curry ist die Basis für die Suppe. Wie die meisten meiner thailändischen Currys, macht ihr es, indem ihr eine kleine Menge Kokosmilch köcheln lasst, bis es bricht und natürliches Öl freisetzt. Rote Currypaste einrühren, Brühe und Rest Kokosmilch hinzufügen und dann die Fleischbällchen in den Flüssigkeiten köcheln lassen, bis sie weich sind.
  3. Geschmack und Jahreszeit. Noch mehr als bei gewöhnlichen Rezepten ist es wichtig, das Curry zu probieren und anzupassen. Im Laden gekaufte Currypaste kann in Gewürzen und Geschmack stark variieren, also probiert das fertiges Gericht und fügt mehr der Aromen hinzu, die ihr mögt – mehr Fischsauce für herzhaften Geschmack, mehr Zucker für Süße, mehr Limettensaft für herben Geschmack und definitiv etwas mehr Currypaste, wenn ihr es scharf mögt.

Variationen:

Mischt das Gemüse – Currys

  • Wechselt das Gemüse. Curry ist eine perfekte Mahlzeit, um jedes Gemüse zu verwenden, das ihr mögt (oder aufbrauchen möchtet). Rote Paprika ist hier großartig, aber Brokkoli, Blumenkohl, Kürbis, Süßkartoffeln, grüne Bohnen … fast jedes Gemüse wird funktionieren.
  • Low Carb Option -Lasst den Reis weg oder verwendet Blumenkohlreis.

Zutaten

Thailändische Fleischbällchen:

  • 1⁄3 Tasse Semmelbrösel
  • 3 Esslöffel Kokosmilch
  • 2 Esslöffel gehackte weiße Zwiebel
  • 2 Teelöffel Fischsauce (kann man durch Sojasauce ersetzen)
  • 1⁄2 Teelöffel  Salz
  • 1⁄2 Teelöffel Koriander oder Petersilie
  • 1⁄2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1⁄2 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1⁄4 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 1 Pfund Hackfleisch

Kokos-Curry:

  • 1 1⁄2 Tasse Kokosmilch, geteilt
    1 Esslöffel rote Curry Paste 
  • 2 Tassen Hühnerbrühe
  • 1⁄2 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 Esslöffel Fischsauce (kann durch Sojasauce ersetzt werden)
  • 2 Teelöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel Limettensaft
  • Jasminreis oder Kokosreis, zum Servieren
  • 1⁄2 Tasse geröstete, gesalzene Erdnüsse, zum Topping
  • Koriander- oder Thai-Basilikumblätter (optional)

Anweisungen

  • Mischt Hackfleisch , Milch, Zwiebel, Fischsauce, Salz, gemahlenen Koriander, gemahlenen Ingwer, Knoblauchpulver und schwarzen Pfeffer in einer großen Rührschüssel mit dem Hackfleisch. Formt die Masse zu Fleischbällchen mit einem Durchmesser von etwa 1,5cm (diese sollten ziemlich klein sein; wenn die Mischung an den Händen klebt, befeuchtet Sie mit einer kleinen Menge Öl oder Wasser).
  • Erhitzt einen Wok oder eine Bratpfanne bei mittlerer Hitze. Fügt 1⁄2 Tasse Kokosmilch (wenn ihr Kokosmilch in Dosen verwendet, die sich getrennt hat, verwendet den oberen, dickeren Teil der Milch) . Kokosmilch köcheln lassen, ständig umrühren, bis sie sich um die Hälfte reduziert hat und ihr sehen könnt, wie sich Öl von der Milch trennt, 5 bis 6 Minuten. (Hinweis: Dieser Schritt zum „Brechen“ der Kokosmilch ist Teil des traditionellen Prozesses, aber macht euch keine Sorgen, wenn eure Kokosmilch nach dieser ersten Kochzeit keine Anzeichen einer Trennung zeigt – fahrt einfach mit dem Rezept fort.)
  • Currypaste hinzufügen und anbraten, bis sie duftend ist, 2 bis 3 Minuten.
  • Fügt Fleischbällchen in die Pfanne und gießt dann Hühnerbrühe und die restlichen 1 Tasse Kokosmilch darüber.
  • Wenn die Flüssigkeiten zu köcheln beginnen, rührt Paprika, Fischsauce und braunen Zucker ein.
  • Curry vorsichtig köcheln lassen, gelegentlich umrühren, bis die Fleischbällchen durchgegart sind, 10 bis 15 Minuten.
  • Curry vom Herd nehmen und Limettensaft einrühren. Schmeckt ab und würzt mit etwas mehr Zucker, wenn ihr etwas mehr Süße oder mehr Fischsauce , wenn ihr es salziger möchtet.
  • Serviere Curry und Fleischbällchen über gekochtem Reis. Top mit Erdnüssen und Koriander- oder Basilikumblättern.

Notizen

Kokosmilch – Sucht nach Kokosmilch in einer Dose im internationalen Gang (nicht die Sorte, die in Kartons verkauft und als Milchersatz verwendet wird.) Es lohnt sich, normale (nicht leichte) Kokosmilch in diesem Rezept zu verwenden. Es verleiht dem Curry viel mehr Geschmack als die leichte Sorte. (Obwohl leichte Kokosmilch definitiv funktionieren wird.) Ihr benötigt nur eine Dose für dieses Rezept, aber beachtet, dass es in drei separate Portionen unterteilt ist, wobei den Fleischbällchen selbst eine kleine Menge hinzugefügt wird und der Rest in zwei Schritten zur Currybasis hinzugefügt wird.

Dieses Rezept musst du probieren – Huhn in Mango-Kokossoße

Werbung

Ich habe nach schnellen, aber leckeren Rezepten gesucht und bin
auf dieses für Hühnchen mit Kokosnuss-Mangosauce gestoßen! Es ist das ideale Rezept für eine schnelle Mahlzeit unter der Woche, da die Vorbereitungszeit nicht mehr als dreißig Minuten beträgt und die Reste so köstlich sind, dass ihr es am nächsten Tag zum Mittagessen machen könnt !
Ich verspreche, Ihr werdet dieses Rezept LIEBEN!
Ich konnte keine reife Mango finden, also kaufte ich Mango bereits zerschnitten in der Dose dadurch wurde die Vorbereitungszeit noch schneller. Ich hatte die Gewürze bereits zu Hause, so dass mein Einkauf auch schnell war.

Ich erwarte, dass jeder dieses großartige Rezept für das Abendessen heute Abend macht!

IMG_0047

Jede asiatische scharfe Sauce wird für dieses Rezept funktionieren, aber diese Hot Chili Soße von Naturata eignet sich besonders. Wer es nicht ganz so scharf mag greift lieber zur Sweet Chili Soße

Zutaten:

2 Hähnchenbrustfilets
je eine Paprika rot und gelb
Öl

Für die Soße

1 Dose Kokosnussmilch
1 Dose Mango
1 Flasche Chili Soße nach Wahl
Salz, Paprika, Chili, etwas braunen Zucker

Die Zutaten für die Soße in einen Mixer geben und gut pürieren.

Hähnchen und Paprika würfeln, in Öl anbraten. Soße darübergeben und kurz durchköcheln.

Dazu schmeckt Basmatireis!

DSC_0067

Bitte lasst mich wissen, wenn ihr dieses Rezept macht und wenn ihr mehr Beiträge wie diesen sehen möchtet ! Ich schätze Euer Feedback sehr! Folgt mir auch auf Instagram

@seebymanu

Dieser Beitrag enthält Affilate Links