Beste Salsiccia Rezept überhaupt – Salsiccia mit Gorgonzola-Sahnesoße und Rucola!

Ich hatte dieses Rezept für das gestrige Abendessen und es war ein großer Hit!
Hier ist alles, was Du in einem Nudelgericht haben willst … cremig, und lecker!
Das Beste daran… es ist so einfach und schnell, die Zubereitung ist ein Kinderspiel.

Salsiccia bekommst du im italienischen Supermarkt und mittlerweile auch bei Edeka.

Zutaten:

500 gTagliatelle
200 gGorgonzola
1Salsiccia, ca. 10 cm lang
2 HandvollRucola
400 gSahne
1 SchussZitronensaft
1 ELÖl
1 TLRinderbrühe
Pfeffer
½Lauchzwiebel(n)

Zubereitung

Die Lauchzwiebel in dünne Ringe schneiden. Den Gorgonzola von der Rinde befreien und würfeln. Die Salsiccia in dünne Scheiben schneiden und danach vierteln. Den Rucola grob hacken.

Die Tagliatelle in Salzwasser nach Packungsangabe bissfest kochen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Salsiccia braten. Wenn die Stücke gebräunt sind, die Lauchzwiebeln zugeben und weiter braten. Die Sahne unter ständigem Rühren zugießen und verrühren. Jetzt den Gorgonzola in der Masse schmelzen lassen. Einen Schuss Zitronensaft zugeben und nochmals aufkochen lassen. Mit Brühepulver und Pfeffer abschmecken und weiter leicht köcheln lassen.

Wenn die Pasta gar ist, die Sauce darüber geben, den Rucola großzügig darüber streuen und sofort servieren.

Lasst mich wissen, wenn ihr dieses Rezept macht! Ich würde gerne wissen, was ihr darüber denkt!

Käsehackbällchen mit Sahnechampignons und Kartoffelstampf

Hier kommt das perfekte Gericht für einen gemütlichen Abend. Unkompliziert in der Zubereitung und unheimlich gut im Geschmack verschönert es Dir Deinen Abend! Guten Appetit!

Zutaten:

150g Champignons
25 g Semmelbrösel
300g gemischtes Hackfleisch
2 Möhren
200g Sahne
50ml Milch
10g Butter
1 Zwiebel
500g Kartoffeln
1 Frühlingszwiebel
50g geriebener Käse
etwas Öl
Salz, Pfeffer, Paprika

Hackfleisch, Semmelbrösel, 1/2 in Würfel geschnittene Zwiebel und geriebenen Käse vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika abschmecken.
Kleine Klößchen formen.

Karotten und Kartoffeln schälen, grob würfeln und in Salzwasser kochen.


Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, Champignons halbieren. Die restliche halbe Zwiebel würfeln und mit den Hackbällchen in Öl anbraten.
Champignons zugeben und ca. 3 Min. mitbraten. Sahne zugeben und mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Kartoffeln und Möhren abgießen, Frühlingszwiebelringe zugeben mit 50 ml Milch, 10 g Butter, Salz und Pfeffer zu einem Kartoffelstampf verarbeiten.

Alles anrichten und schmecken lassen!

Schweinemedaillons in Kräuterseitlingsrahm mit Klößen

Heute wird es bodenständig.
Wenn Ihr nicht viel Zeit zum kochen habt und trotzdem Eindruck schinden möchtet dann probiert dieses Rezept!

In 20 Minuten fertig bekommen dies auch ungeübte Hobbyköche auf den Tisch!

Zutaten:

250g Schweinefilet
1/2 Packung Kloßteig
150g Gemüsemix ich hatte Lauch, Möhre Champignons geputzt und in Scheiben
100 g Kräuterseitlinge
200g Sahne
etwas Muskat, Paprika, Salz, Pfeffer, Worcester Soße
1 Frühlingszwiebel
1 EL Öl

Zubereitung:

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. In einen großen Topf reichlich heißes Wasser füllen, salzen und zum Kochen bringen. Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Schweinefilet waagerecht halbieren, sodass 4 gleich große Medaillons entstehen, salzen und pfeffern. Kräuterseitlinge in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Aus dem teig Klöße formen, in das kochendes Wasser geben und kurz aufkochen lassen. Anschließend Hitze reduzieren und 8 – 10 Min. bei geschlossenem Deckel ziehen lassen.

In einer großen Pfanne 1 EL Öl bei mittlerer Hitze erwärmen und Schweinefilets ca. 3 – 4 Min. rundherum scharf anbraten, bis die Medaillons leicht rosa sind. Anschließend das Fleisch aus der Pfanne nehmen und kurz beiseitestellen. In derselben Pfanne weißen Teil der Frühlingszwiebel, Kräuterseitlinge und den Mix aus Champignons, Lauch und Karotten erhitzen und für 3 – 4 Min. anbraten.

Pfanneninhalt mit 50 ml Wasser, Sahne, Muskat, Paprika und Worcestersoße ablöschen und für weitere 2 – 3 Min. köcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schweinefilets kurz vor dem Servieren zu dem Pilzrahm geben und erwärmen. Die Klöße vorsichtig abgießen oder mit einer Schöpfkelle herausnehmen. Klöße auf Teller verteilen, Schweinefilets dazu anrichten und mit dem Pilzrahm übergießen. Mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel garnieren.


Guten Appetit!
Ich freue mich immer über einen Kommentar wenn ihr meine Rezepte nachkocht!
Verlinkt mich gern auch auf Instagram: seebymanu

Dieses Rezept musst Du probieren!!! Huhn in Mangososse

Ich habe nach schnellen, aber leckeren Rezepten gesucht und fand dieses für Huhn mit Kokos-Mango-Sauce! Es ist das ideale Rezept für eine schnelle Abend Mahlzeit, weil die Vorbereitungszeit nicht mehr als dreißig Minuten dauert und es wirklich sehr lecker ist!

Falls was übrig bleibt ( was ich nicht glaube) kann man es für das Mittagessen am nächsten Tag haben!
Ich verspreche, du wirst dieses Rezept lieben!
Ich erwarte, dass alle heute Abend dieses großartige Rezept für das Abendessen machen!


Zutaten:

500 g Hähnchenbrustfilet
1 Paprika
1 Mango
1/2 Dose Kokosmilch
1 Glas Asia Süß-sauer
Salz, Pfeffer
2 TL Kokosöl

Hähnchenbrust würfeln und in Kokosöl anbraten. Salzen, pfeffern. Paprika auch würfeln und kurz mit anbraten.
Die Mango schälen und mit der Kokosmilch pürieren.

Das Glas Asia Süß-sauer zum Fleisch geben.
Das Mangopüree zugeben und abschmecken.

Dazu Reis!

Bitte lasst mich wissen, wenn ihr dieses Rezept macht und wenn ihr mehr Beiträge wie diese sehen möchtet! I
Ich schätze euer Feedback sehr!
Folgt mir gern auf Instagram: @seebymanu

Entrecôte mit Salbei-Senf-Sauce dazu Yorkshirepudding und Rosenkohl mit Feige

Wenn Euch noch ein Rezept für das Fest der Feste fehlt, wo Ihr mit wenig Aufwand so richtig Eindruck schinden könnt – , dann müsst Ihr dieses wählen. Denn was sich hier in geschmackvoller Harmonie auf dem Teller abspielt, hat einfach alles, was das Herz begehrt: saftiges Entrecôte, fluffige Yorkshirepuddings aus dem Ofen, aromatischerRosenkohl mit feinen Feigenstückchen und eine cremige Zwiebelsauce mit Senf und Salbei.

Zutaten:

500 g Rosenkohl
2 Entrecote oder anderes Steak
1 EL körniger Senf
1 TL Hühnerbrühe
frischen Salbei
1/2 Packung getrocknete Feigen
1/2 Zwiebel
75 g Mehl
2 Eier
100 ml Milch
Honig
Salz, Pfeffer, Zucker, Öl

1. Teig anrühren

Den Backofen auf 220°C Umluft (240°C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Muffin-Backform auf einem Backblech platzieren und 6 Mulden der Backform mit je 1TL Pflanzenöl befüllen. Die Muffin-Backform auf dem Blech in den Ofen geben, während der Ofen vorheizt. Die Eier verquirlen und mit 75g Mehl und 1 Prise Salz vermischen, nach und nach 100ml Milch zugeben und den Teig glatt rühren.

2. Rosenkohl backen

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Rosenkohl halbieren, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit 1–2EL Pflanzenöl und je 1 Prise Salz, Pfeffer und Zucker vermengen und im Ofen in 10–12Min. knusprig rösten.

3. Yorkshirepuddings backen

Das Blech mit der Muffin-Backform vorsichtig aus dem Ofen nehmen und die 6 Mulden jeweils etwa zur Hälfte bzw. bis zu zwei Dritteln mit dem Teig befüllen. Auf der untersten Schiene 20–25Min. backen, bis die Yorkshirepuddings aufgegangen, goldbraun und in der Mitte nicht mehr feucht sind.

4. Rosenkohl verfeinern

Den fertig gerösteten Rosenkohl mit der 1/2 der Feigen, 1–2TL Honig und je 1 kräftigen Prise Salz und Pfeffer vermengen und bis zum Servieren warm halten. Das Fleisch mit etwas Küchenkrepp trocken tupfen, halbieren und von allen Seiten kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Fleisch braten

Eine große Pfanne bis zum Rauchpunkt erhitzen und 1EL Pflanzenöl hineingeben. Die Entrecôtes auf jeder Seite 1–2Min. anbraten, herausnehmen und in eine mittelgroße Auflaufform geben, die Pfanne aufbewahren. Das Fleisch im Ofen in Alufolie gewickelt 5–7Min. fertig garen. Die Hitze reduzieren und die Zwiebeln und den Salbei in der Pfanne mit 1EL Pflanzenöl bei mittlerer Hitze 3–4Min. anschwitzen.

6. Sauce zubereiten

Mit 1EL Mehl bestäuben und umrühren, 200ml Wasser angießen und die  das Brühgewürzes, den Senf und 1/2TL Zucker unterrühren, ggf. mit Brühgewürz abschmecken. Die Sauce aufkochen und 3–4Min. einköcheln lassen, den Salbei herausnehmen. Die Entrecôtes in Tranchen schneiden, mit der Sauce beträufeln und mit den Yorkshirepuddings und dem Rosenkohl servieren.

Lasst es Euch schmecken!

Teriyaki-Hähnchen- mit Zucchinispaghetti

20200129_172417

 

Zutaten:

1 TL rote Currypaste
Salz, Pfeffer
2 TL ÖL
500g Hähnchenbrustfilet in Würfel geschnitten
500g Zucchini
15 g Ingwer in dünnen Scheiben
1/2 rote Chilischote entkernt
2 Stängel Koriander oder Petersilie
1 Knoblauchzehe
20g Sojasoße
20g Honig
5 g Reisessig

Currypaste, Salz, Pfeffer, Öl und 1 EL Wasser in einer großen Schüssel vermischen, Hähnchenwürfel zugeben, vermischen, abdecken und im Kühlschrank marinieren. In dieser Zeit mit dem Rezept fortfahren.

Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten und in eine Schüssel geben.

  Ich habe diesen Spiralschneider von Lurch und kann ihn wirklich weiterempfehlen!

…aber auch diese preiswerteren Modelle erfüllen ihren Zweck!

20200129_173058

  1. Ingwer, Chili, Koriander und Knoblauch in einen Mixer geben und zerkleinern.
  2. Sojasauce, Honig und Reisessig zugeben, vermischen, mit den Spaghetti vermischen, abdecken und im Kühlschrank 20 Minuten marinieren lassen.
  3. 500 g Wasser aufkochen,  Zughetti hineingeben und 10 Min kochen.
    Hähnchen in einer Pfanne mit Öl rundum braten.
  4. Über die abgetropften Zucchini geben und mit Koriander bestreuen.

Guten Appetit!

Das beste Osso Bucco, dass ihr je gegessen habt!

20200126_175301

Am Sonntag beschloss ich, nachdem ich meinen Kleiderschrank ausgeräumt hatte endlich einmal Osso Bucco zu kochen.

Was soll ich sagen:
Dieses Essen war einfach köstlich!!!!

Hier ist das Rezept!
1kg Kalbshaxe in Scheiben
Salz, Pfeffer
2 TL Mehl
2 TL Olivenöl
je 200g Möhren, Zwiebel und Sellerie
1/8 l Weißwein
35ml süße Sahne
Thymian, Basilikum
300g Dosentomaten
2 TL Brühe Instant

Die Kalbsscheiben mit einem Faden umwickeln damit sie beim braten nicht auseinanderfallen. Salzen, pfeffern, mit Mehl bestäuben.
Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Scheiben ringsum scharf anbraten.
Herausnehmen. Gemüse in Stücke schneiden und mit wenig Wasser ca. 10-12 Minuten dünsten.
Die Kalbhaxenscheiben darauflegen. Den Wein und die Sahne angießen und mit Basilikum und Thymian bestreuen. Tomaten in einem Topf aufkochen, Brühe unterrühren, salzen und pfeffern.
Ebenfalls über das Fleisch geben.
Nun den Topf zudecken und das Gericht bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen 1 Stunde garen. Die letzten 10 Minuten den Deckel abnehmen.

😊😊😊Wir hatten Reis dazu!

Probiert es aus! Ihr werdet dieses Rezept immer wieder machen!

 

Bratwurst – Kürbis – Bolognese

Weil mich so viele danach gefragt haben kommt hier das Rezept. Wer einen Cookidoo- Zugang hat findet es dort für den Thermomix. Für alle anderen hier die Kochvariante.

Zutaten

  • 1 Bund Petersilie, abgezupft
  • 4 Bratwürste, Brät aus der Pelle gedrückt, in Stücken (1-2 cm)
  • 2 Zwiebeln, geachtelt
  • 1 Knoblauchzehe, in dünnen Scheiben
  • 30 g Öl
  • 100 g Wasser
  • 1 geh. TL Gemüsebrühe
  • 500 g Butternuss-Kürbis, geschält, in Stücken (1-2 cm), Hokkaido ungeschält
  • 200 g Tomaten, in Stücken,
  • 30 g Tomatenmark
  • 20 g Balsamico, dunkel
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 Lorbeerblatt, getrocknet
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Zubereitung

  1. Petersilie zerkleinern.
  2. Öl in einer hohen Pfanne erhitzen, Brät von 3 Bratwürsten, Zwiebeln, Knoblauch  zugeben und anbraten.
  3. Wasser, Gemüsebrühe, restliches Bratwurstbrät, Kürbis, Tomaten, Tomatenmark,  Balsamico, Zucker, Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer zugeben, einmal gut vermischen und 25 Min garen.
  4. Bolognese abschmecken, Lorbeerblatt entfernen, mit zerkleinerter Petersilie bestreuen und z. B. mit Nudeln oder Brot servieren.

Steak mit italienischen Bratkartoffeln

Zumindest auf meinem Teller noch ein wenig Urlaubsfeeling!

20190904_180006

Italienische Bratkartoffeln, Rezept für 2 Personen:

600 g festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
50 g getrocknete Tomaten
2 EL Olivenöl
2 Rosmarinzweige
3 Thymianzweige
Pfeffer, Salz
80 g Parmaschinken
frisches Basilikum

1. Zuerst 600g Kartoffeln 20 min in Salzwasser kochen. Wenn die Kartoffeln gar sind, das Wasser abgießen. Dann die Kartoffeln abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden.

2. Danach 1 Zwiebel und 3 Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel hacken. 50g getrocknete Tomaten fein hacken. Anschließend in einer beschichteten Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen.  Zwiebeln, Knoblauch und  getrockneten Tomaten zufügen und glasig dünsten. Dann die Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten wieder aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

3. Anschließend 1 weitere EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin goldbraun braten.

4. Dann 2 Rosmarinzweige und 3 Thymianzweige abrebeln und die Kartoffeln damit würzen.

5. Nun die getrockneten Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter wieder zufügen, unter die Bratkartoffeln mischen. Danach mit Pfeffer und Salz würzen.

6. Schließlich 80g Parmaschinken in mundgerechte Stücke zupfen, vorsichtig unter die Bratkartoffeln heben und nur kurz mit erwärmen.

7. Zum Schluss mit frischen Basilikumblättern bestreuen und servieren.

20190904_182018

Rindersteak auf dem Grill je nach gewünschter Garstufe zubereiten, in Alufolie wickeln und etwas ruhen lassen!

20190904_182217

Guten Appetit !
Herzlichst Eure Manu

Sous Vide gegarte Entenbrust mit Orangen Zabaglione

Dieses Rezept wurde von Thermomix für den neuen TM6 entwickelt.
Ich habe es im TM5 zubereitet und es hat super funktioniert!

In den Mixtopf 1850 g Wasser  und 30g Zitronensaft geben.
15 Minuten bei 65 Grad Stufe1

1Entenbrust von der weiblichen Barberieente!  die Fettseite rautenförmig einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemeinsam mit 2 Orangenscheiben, auf jeder Seite eine vakumieren. In den Gareinsatz legen und 90Minuten bei 65 Grad Stufe 1.

Entenbrust auspacken und den Fleischsaft auffangen. Es sollten 50ml sein sonst mit Wasser auffüllen. Fleisch trockentupfen. Nun die Fettseite zuerst die Entenbrust von beiden Seiten in etwas Öl braten. In Alufolie wickeln und warm stellen.

Den Rühraufsatz einsetzen. 50g Fleischsaft, 40g Orangensaft 1/2 TL Gemüsebrühe Salz, Pfeffer und 3 Eigelb in den Mixtopf geben. 5 Minuten 70 Grad Stufe 3.

Die Entenbrust aufschneiden, mit der Zabaglione servieren. Ich hatte Herzoginkartoffeln dazu.

Lasst es Euch schmecken!!!!

Herzliche Grüße Eure Manu