Paprika- Rindfleischpfanne

Dieses leckere Rindfleischpfanne ist gesünder als übliche Rezepte, denn es kommt ohne Alkohol, Speck und Schlagsahne aus. Und dies ganz ohne geschmackliche Einbuße, denn Gewürze und reichlich Gemüse machen das Pfannengericht köstlich.

Rindfleisch enthält neben viel Eiweiß auch große Mengen an Eisen. Das Spurenelement wird unter anderem für die Blutbildung benötigt. Paprikaschoten punkten mit immunstärkendem Vitamin C, die Tomaten liefern zellschützendes Lycopin.

Zutaten:

6 Spitzpaprika (gelb und rot)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g Kirschtomaten
800 g mageres Rindfleisch (z. B. Rumpsteak)
3 EL Olivenöl
20 g Tomatenmark
2 EL edelsüßes  Paprikapulver
750 ml Fleischbrühe
Salz, Pfeffer, Kümmel

Zubereitung:

Zubereitungsschritte

1.
Paprikaschoten waschen, putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln und Knoblauch fein hacken. Tomaten waschen, putzen und halbieren.

2.Fleisch mit Küchenpapier trocken tupfen und in mundgerechte Streifen schneiden. Dann jeweils etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin portionsweise bei starker Hitze 2–3 Minuten anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen.

3. 1 EL Öl in die Pfanne geben Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Tomatenmark und Paprikapulver zugeben und 1 Minute anbraten. Brühe angießen, Fleisch, Paprika und Tomaten zugeben und mit Salz, Pfeffer, Koriander und Kümmel würzen. Bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten gar köcheln lassen. Zwischendurch umrühren und bei Bedarf etwas Brühe nachgießen.

4.Paprika-Rindfleischpfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: