Rhabarber – Tarte – Ein Frühlingskuchen

Momentan weiß ich garnicht, welches Rezept ich als nächstes vorstellen soll. Ich habe momentan so viel neue Dinge probiert, welche ich euch zeigen möchte. Vielleicht braucht ihr ja noch eine Idee für eure Kaffeetafel zu Ostern ?

Da passt doch meine Rhabarber – Tarte perfekt.

Nein! Sie ist knusprig mit saftigen Rhabarberstückchen, die auf einer Puddingschicht gebettet sind umhüllt von süßen Amarettinistreuseln:

Zutaten:

Ich hab einen fertig gekauften Mürbeteig verwendet da es schnell gehen sollte.

Belag:

400g Rhabarber
2 EL Erdbeermarmelade
1 Pck. Puddingpulver Vanille
450 ml Milch
3 EL Zucker
Amarettini

Zubereitung

Puddingpulver nach Packungsanleitung kochen.
Die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und beiseite stellen.

Den Rhabarber putzen, schälen und in Stücke schneiden. Ofen auf 175° C Ober-/Unterhitze
vorheizen.

Den Mürbeteig samt Backpapier in die Tarteform legen. Da ich immer noch keine besitze kam bei mir eine flache Auflaufform zum Einsatz. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit Marmelade bestreichen. Einige Amarettini zerkrümeln und auf
der Marmelade verstreuen. Pudding darauf verteilen und mit Rhabarber
belegen. Die restlichen Amarettini ebenfalls zerkrümeln und auf dem
Rhabarber verteilen.

Die Tarte für 50 – 55 Minuten auf mittlerer
Schiene backen und danach vollständig auskühlen lassen, damit der
Pudding fest wird. Vor dem Servieren mit
Puderzucker bestäuben.

Wer Rhabarber mag, wird diese Rhabarber-Pudding-Tarte lieben!! 

Kisses Eure Manu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: